Standverwaltung
Option auswählen

OPTIMA life science GmbH

Steinbeisweg 20, 74523 Schwäbisch Hall
Deutschland

Kontaktdaten an Aussteller übermittlen

Übermitteln Sie dem Aussteller Ihre Kontaktdaten. Optional können Sie eine persönliche Nachricht ergänzen.

Bitte einloggen

Sie müssen angemeldet sein, um die Kontaktanfrage zu senden.

Ein Fehler ist aufgetreten

Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung oder versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal.

Nachricht erfolgreich gesendet

Ihre Nachricht an den Aussteller wurde erfolgreich gesendet.

Ansprechpartner

Frank Wenmakers

Director Diagnostics

Jens Kuske

Technical Sales Manager

Samuel Veit

Technical Sales Manager

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 03  Diagnostika
  • 03.02  Immunochemie / Immunologie
  • 03.02.04  Sonstige Geräte zur Immunochemie / Immunologie

Sonstige Geräte zur Immunochemie / Immunologie

  • 03  Diagnostika
  • 03.04  Mikrobiologie-Tests
  • 03.04.04  Sonstige Mikrobiologie-Tests

Sonstige Mikrobiologie-Tests

  • 03  Diagnostika
  • 03.05  Infektionsimmunologie
  • 03.05.03  Sonstige Geräte zur Infektionsimmunologie

Sonstige Geräte zur Infektionsimmunologie

  • 03  Diagnostika
  • 03.06  Gentests, molekularbiologische Diagnostik
  • 03.06.04  Sonstige molekularbiologische Diagnostiktests

Unsere Produkte

Produktkategorie: Sonstige molekularbiologische Diagnostiktests

Füllmaschine für Diagnostik-Flaschen und -Vials

OPTIMA ImmuFill®

Mit der OPTIMA ImmuFill® hat Optima Life Science eine Anlage im Portfolio, welche die für Diagnostik-Kits notwendigen Fläschchen abfüllt. Ein besonderes Augenmerk wurde auf eine formatteilarme Ausführung, eine einfache Handhabung sowie kompakte Abmessungen gelegt. Bei der Entwicklung wurden die Anforderungen unserer Kunden sorgfältig geprüft, sodass die Anlage optimal auf deren Erfordernisse abgestimmt ist. Neben dem Füllen können die Objekte mit einer IPC (In-Prozess-Kontrolle) verwogen sowie im letzten Schritt mit einem Etikett versehen werden. Ein besonderer Vorteil der Maschine ist, dass für die Platzierung der Objekte in das Sternrad ein Robotersystem zum Einsatz kommt, welches die Anzahl der notwendigen Formatteile weiter reduziert. Mit dieser Lösung ist eine Leistung von bis zu 1.500 Fläschchen/Stunde möglich. Die Anlage kann mit der Linienmanagement-Software OPAL von Optima vernetzt werden, die Batch-Reports aller Art erstellt – ein besonderer Vorteil in Zeiten immer strikterer Vorgaben für die Nachverfolgbarkeit von Produkten.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Sonstige molekularbiologische Diagnostiktests

Maschine zur Beschichtung von Mikrotiterplatten

OPTIMA ImmuCoat®

Mit der OPTIMA ImmuCoat® lassen sich Mikrotiterplatten beschichten. Diese Anlage ist modular und skalierbar konzipiert. Sie können zwischen Einstiegslösungen und vollautomatisierten Lösungen mit integriertem Inkubator, Trockner und Verpackungslösung wählen. So haben wir für alle Bedürfnisse und Firmengrößen – vom Startup bis zum Großunternehmen – passende Lösungen im Portfolio. Mit der Anlage ist eine Leistung von bis zu 1.200 Platten/Stunde möglich. Die Anlage kann mit der Linienmanagement-Software OPAL von Optima vernetzt werden, die Batch-Reports aller Art erstellt – ein besonderer Vorteil in Zeiten immer strikterer Vorgaben für die Nachverfolgbarkeit von Produkten.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Sonstige molekularbiologische Diagnostiktests

Verpackungsanlage für Mikrotiterplatten

OPTIMA ImmuPouch®

Die OPTIMA ImmuPouch® verpackt Ihre Mikrotiterplatten in Dreirandsiegelbeutel. Damit lassen sich erhebliche Kosten einsparen. Zudem gewinnen Sie an Prozesssicherheit. Die Anlage verfügt über eine einstellbare Vakuumapplikation und kann Trockenbeutel hinzufügen. Weiterhin besteht die Möglichkeit, die Beutel zu bedrucken oder mit einem Etikett zu versehen. Als besonderes Highlight kann die Anlage den Barcode auf Mikrotiterplatten auslesen und genau diese Information auf die Beutel drucken. Mit dieser Lösung ist eine Leistung von bis zu 1.200 Beuteln/Stunde möglich. Die Anlage kann mit der Linienmanagement-Software OPAL von Optima vernetzt werden, die Batch-Reports aller Art erstellt – ein besonderer Vorteil in Zeiten immer strikterer Vorgaben für die Nachverfolgbarkeit von Produkten.

Mehr Weniger

Firmennews

Datum

Thema

Download

30.04.2020

OPTIMA unterstützt Unternehmen mit Maschinenlösungen, die in der Krise besonders gefragt sind

Die Corona-Krise führt zu starken Nachfrageverschiebungen. Der Bedarf an bestimmten Konsumgütern und Hygieneprodukten, Pharmazeutika und Medizintechnik hat exponentiell zugenommen. Die breit aufgestellte Optima Unternehmensgruppe hat frühzeitig auf diese Entwicklung reagiert und unterstützt Kunden mit speziellen Maschinenlösungen, die sich flexibel auf die neuen Marktanforderungen anpassen lassen. Eine neue Internetseite informiert über das Portfolio.
„Kundenspezifische Lösungen sind die DNA von Optima“, sagt Hans Bühler, geschäftsführender Gesellschafter der Optima Unternehmensgruppe aus Schwäbisch Hall. Deshalb unterstützt der Sondermaschinenbauer produzierende Unternehmen in dieser schwierigen Zeit gezielt mit seinem Know-how, hochflexiblen Maschinenlösungen, virtuellen Maschinenabnahmen und digitalen Serviceleistungen. „Derzeit bearbeiten wir einige Maschinenprojekte, die sich speziell auf Produkte im Rahmen der Corona-Pandemie beziehen“, betont Bühler. Dazu zählen beispielsweise Abfüllanlagen für Diagnostik-Testkits, die für den Nachweis von SARS-CoV-2 verwendet werden. Außerdem sind Herstellanlagen für Filter, die in Beatmungsgeräten zum Einsatz kommen, und Anlagen zur Abfüllung von Impfstoffen und Therapie-Medikamenten gefragt.

Alle Maschinenlösungen, die in dieser Zeit besonders gefragt sind, hat das Unternehmen nun auf einer speziellen Website zusammengeführt. Unter www.optima-packaging.com/fightcovid-19 finden Interessenten passende Maschinen zum Abfüllen, Verschließen und Verpacken von Diagnostik-Testkits, Mund-Nasen-Schutzmasken, Desinfektionsmitteln, Filtern für Beatmungsgeräte, Impfstoffen und Therapie-Medikamenten, Toilettenpapier sowie wichtige Informationen zu digitalen Serviceleistungen in der Krise und Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Für Wundauflagen und Immunoassays (ELISA-Testkits) bietet Optima Life Science flexible Herstell- und Verpackungsprozesse. Kernkompetenzen sind dabei die bahnverarbeitenden Technologien sowie Liquid-Handling-Prozesse. Optima Life Science ist Teil der Optima Unternehmensgruppe aus Schwäbisch Hall. Mit flexiblen und kundenspezifischen Abfüll- und Verpackungsmaschinen für die Marktsegmente Pharmazeutika, Konsumgüter, Papierhygiene und Medizinprodukte unterstützt Optima Unternehmen weltweit. Als Lösungs- und Systemanbieter begleitet Optima diese von der Produktidee bis zur erfolgreichen Produktion und während des gesamten Maschinenlebenszyklus. 2.450 Experten rund um den Globus tragen zum Erfolg von Optima bei. 19 Standorte im In- und Ausland sichern die weltweite Verfügbarkeit von Serviceleistungen.

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Exportanteil

> 75%

Anzahl der Beschäftigten

1000-4999

Gründungsjahr

1922

Geschäftsfelder
  • Labortechnik
  • Diagnostika