Standverwaltung
Option auswählen
Premium-Aussteller

SGS Group

Hofmannstr. 50, 81379 München
Deutschland
Telefon +49 89 787475-133
Fax +49 89 12504064-133
de.medical@sgs.com

Kontaktdaten an Aussteller übermittlen

Übermitteln Sie dem Aussteller Ihre Kontaktdaten. Optional können Sie eine persönliche Nachricht ergänzen.

Bitte einloggen

Sie müssen angemeldet sein, um die Kontaktanfrage zu senden.

Ein Fehler ist aufgetreten

Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung oder versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal.

Nachricht erfolgreich gesendet

Ihre Nachricht an den Aussteller wurde erfolgreich gesendet.

Mediendateien des Ausstellers

Ansprechpartner

Susanna Serra

Global Manager
CRS EE Medical Devices

BARCELONA, Spanien

Telefon
+34 628 311 795

E-Mail
Susanna.serra@sgs.com

Armin Hudetz

Division Manager EMC & Product Safety
EMC & Product Safety

München, Deutschland

Telefon
+49 173 372 93 53

E-Mail
armin.hudetz@sgs.com

Andreas Michel

Business Development Manager Medical Devices
Medical Product Safety

München, Deutschland

Telefon
+49 89 787 475 - 425

E-Mail
andreas.michel@sgs.com

Jan Huber

Business Development Manager EMC & Product Safety
EMC & Product Safety

München, Deutschland

Telefon
+49 (0) 89 787 475 443

E-Mail
jan.huber@sgs.com

Malika Moukaideche

SGS Medical Devices Sales Manager

Frankreich

Telefon
+33 6 20 09 88 14

E-Mail
Malika.Moukaideche@sgs.com

Souheil Mansour

Medical Devices Strategic Expert
Medical Devices

Aix en Provence, Frankreich

Telefon
+33 6 20 09 84 24

E-Mail
souheil.mansour@sgs.com

Calogero Lana

Business Unit Manager
Division SGS CEBEC

Brussels, Belgien

Telefon
+32.2.556.00.55

E-Mail
calogero.lana@sgs.com

Seppo Vahasalo

NB MDD 0598 Manager
Medical Devices

Helsinki, Finnland

Telefon
+358 40 560 9500

E-Mail
Seppo.Vahasalo@sgs.com

Kati Lisitsin

Account Manager

Helsinki, Finnland

Telefon
+358 43 827 3155

E-Mail
kati.lisitsin@sgs.com

Gudrun Neumann

Team Leader Software
Functional Safety

München, Deutschland

Telefon
+49 89 78 74 75 216

E-Mail
Gudrun.neumann@sgs.com

Jacques Kruse Brandao

Global Head of Advocacy
DIGITAL TRUST SERVICES

Hamburg, Deutschland

Telefon
+49 170 9209055

E-Mail
jacques.kruse-brandao@sgs.com

Thomas Röder

Head of Marketing & Sales, Secure Products & Systems
Cybersecurity Services

Graz, Österreich

Telefon
+43 664 88210582

E-Mail
Thomas.Roeder@sgs.com

David Schramm

Operations Manager

Suwanee, GA, USA

Telefon
+1 678 822 2981

E-Mail
david.schramm@sgs.com

Robert Burek

Global Medical Device Technical Manager

Suwanee, GA, USA

Telefon
+1 404-275-1134

E-Mail
Robert.Burek@sgs.com

Artem Sher

Sr. Account Executive
Consumer and Retail, Electrical and Electronics

USA

Telefon
+1 (201) 587-6377

E-Mail
Artem.Sher@sgs.com

Kerry Strain

SALES EXECUTIVE

USA

Telefon
+1 973-575-5252

E-Mail
Kerry.Strain@sgs.com

Gavin-Y Yin

Manager Medical Devices
Medical Electrical Devices Lab

Shanghai, China

Telefon
+86 (0) 21-61915607

E-Mail
gavin-y_yin@sgs.com

Jason Hoo

MED Lab Manager

Guangzhou, China

Telefon
+86 (20) 82155370

E-Mail
Jason.Hoo@sgs.com

Andréa Souza

MED - Team leader

Brasilien

Telefon
+ 55 11 95654 2080

E-Mail
andrea.desouza.external@sgs.com

Allan Andrade

Technical Manager

Brasilien

Telefon
+55 11 94244 4817

E-Mail
allan.andrade@sgs.com

Luiz Ferri

SBU Manager

Brasilien

Telefon
+55 11 9 5659 0351

Felippe Ramos

Sales Executive

Brasilien

Telefon
+55 11 95658-0483

E-Mail
felippe.ramos@sgs.com

Gloria Herranz

Spanien

Telefon
+34 608 27 1570

E-Mail
gloria.herranzsanz@sgs.com

Daniel Arranz

Spanien

Telefon
+34 669 16 8000

E-Mail
daniel.arranzmuniz@sgs.com

Joseph Shen

Lab Manager Product Safety

New Taipei City, Taiwan

Telefon
+886 (02) 2299-3939

E-Mail
Joseph.Shen@sgs.com

Roger Liu

New Taipei City, Taiwan

Telefon
+886 (02) 2299-3939

E-Mail
Roger-tw.Liu@sgs.com

Johan Goris

Project Leader Medical & Health Products

Brussels, Belgien

Telefon
+32. 484 81 13 53

E-Mail
johan.goris@sgs.com

Bernd Auer

Head of Business Development DACH & Nordics
SGS DIGITAL TRUST SERVICES

Deutschland

Telefon
+49 (0)173 6733811

E-Mail
bernd.auer@sgs.com

Romy Petters

Product Manager Materials and Surface

Dresden, Deutschland

Telefon
+49 351 8841 150

E-Mail
Romy.Petters@sgs.com

Petra Müller

Customer Service Manager Special Analytics

Dresden, Deutschland

Telefon
0049 351 8841-155

E-Mail
Petra.Mueller@sgs.com

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 07  Medizinische Dienstleistungen und Verlagserzeugnisse
  • 07.04  Ausbildung und Weiterbildung

Unsere Produkte

Produktkategorie: Technisches Gerätemanagement, Prüfdienste / Zertifizierungsstellen, Zertifizierung und Prüfung medizinischer Geräte, Qualitätssicherung, Analysen und Gutachten

SGS Germany - Prüfung Medizinprodukte, In-Vitro-Diagnostika und Laborgeräte

Wir können auf langjährige Prüferfahrung in den unterschiedlichsten Produktgruppen der Medizintechnik zurückgreifen, wie z.B.:
  • Beatmungsgeräte / Ventilator,
  • Patientenmonitore / Patient monitors,
  • Geräte der HF Chirurgie / HF surgical equipment,
  • Thermometer / Clinical themometers / ,
  • Infusionspumpen / Infusion pumps,
  • Herz-Lungen-Unterstützung / Heart-lung support
  • Röntgendiagnostik / X-Ray diagnostics
Außerdem unterstützen wir Sie bei der Produktprüfung für die verschiedensten Einsatzumgebungen:
  • Professional clinical environment
  • Home-health-care environment
  • Road ambulance (IEC 60601-1-12, EN 1789)
  • Air borne (IEC 60601-1-12, RTCA DO-160G)

Produktsicherheits- und Gerätesicherheitsprüfungen
nach harmonisierten Normen wie z. B. EN 60601 -x oder EN 61010 -x als Grundlage des Konformitätsbewertungsverfahrens. Wir berücksichtigen die nationalen Abweichungen der verschiedenen Länder je nach den Wünschen unserer Kunden.

Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV)
– In Europa und auf vielen weiteren Märkten ist verbindlich vorgeschrieben, die EMV Anforderungen z.B. nach IEC EN 60601 -1 -2 einzuhalten. Deshalb prüfen wir sowohl die Emission von Störungen als auch die Störfestigkeit zum einen über die angeschlossenen Leitungen und zum anderen über elektromagnetische Felder. In unserem EMV Labor mit mehreren Schirmkabinen und Absorberhallen (3 m, 10 m) stehen Ihnen kompetente Prüfingenieure und eine hervorragende Ausstattung zur Verfügung. Wir prüfen für Sie alle elektrischen und elektronischen Geräte und Systeme der Medizintechnik wie z. B. X-Ray-, Monitoring-, oder Diagnoseequipment, OP-Technik und Beleuchtung. 

Unsere EMV & Produktsicherheitslabore sind als CBTL (CB Test Labor) von der IEC akkreditiert, um am IECEE CB-Verfahren (CB-Scheme) teilzunehmen. Das CB-Verfahren stellt sicher, dass nationale Zertifizierungsstellen (NCB - National Certification Body), die sich dem Verfahren angeschlossen haben, die CB-Prüfberichte gegenseitig anerkennen. Somit entfallen zusätzliche langwierige und aufwendige Zulassungsverfahren für einzelne Länder. Am CB-Verfahren / CB-Scheme nehmen bis heute über 50 Länder teil. 

Wir prüfen auch nach harmonisierten Normen gemäß überlappender Richtlinien wie z. B. der EMC-Directive (EMV-Richtlinie), RED (Funk), LVD (Niederspannung), Druckbehälter- oder der Maschinenrichtlinie. 

In-Vitro-Diagnostika und Laborgeräte, z.B. nach der IEC EN 61326 oder IEC EN 61010 Normenserie 

Umweltsimulation: Prüfung auf mechanische, klimatische und korrosive Einflüsse wie z. B. IP -Schutzartprüfungen, Dichtigkeitstests, Transporttests, Qualifizierung von Steckverbindern und Anschlusstechnologien.

Chemische Produktprüfung auf unerwünschte und verbotene Substanzen sowie Prüfung nach der RoHS- Richtlinie. Diese verlangt, dass nur elektrische und elektronische Geräte in Verkehr gebracht werden dürfen, deren homogene Materialien die Grenzwerte von Schwermetallen wie Cadmium, Blei, Quecksilber, Chrom VI und einiger bromierter Flammschutzmittel nicht überschreiten.

Biokompatibilität: Biologische Sicherheitsprüfungen sowie Toxizität

Life Science Services
  • Mikrobiologische, virologische, chemische und physikalische Prüfungen
  • Sterilitätsprüfungen und Endotoxine
  • Nachweis, dass keine Sterilisationsgase (z. B. Ethylenoxid) enthalten sind
  • Validierung von analytischen Methoden sowie Reinigungs-, Aufarbeitungs- und Sterilisationsprozessen
  • Siegelnahtüberprüfungen
  • Funktionale Prüfungen von Spritzensystemen und diagnostischen Systemen
  • Stabilitätsstudien von Materialien und Packmitteln
  • Extractables / Leachables
  • Analyse von Metallen und keramischen Materialien
  • Antivirale Wirksamkeit von Desinfektionsmitteln
Seminare, Webinare oder Schulungen: Diese reichen vom Basisseminar bis zum Training, das speziell für Sie als Kunden entwickelt wurde.

Inspektionen:
Hygieneüberwachung für die Zulassung und Kontrolle von Produktionszonen
Inspektionen vor, zu Beginn und während der Produktion sowie 100%-Inspektionen und Auslese von fehlerhaften Teilen
Überprüfung der Produktionsstätten von Lieferanten, ihrer technischen Leistungsfähigkeit sowie ihrer nachhaltigen Herstellung
Weltweite, neutrale und unabhängige Musternahmen

Bewertung des Carbon Footprint sowie Unterstützung, um eine ganzheitliche Öko-Bilanz zu erstellen

Mehr Weniger

Produktkategorie: Technisches Gerätemanagement, Prüfdienste / Zertifizierungsstellen, Zertifizierung und Prüfung medizinischer Geräte, Qualitätssicherung, Analysen und Gutachten

SGS US / Canada Zertifizierung

Das SGS North America Certification Mark wurde entwickelt, um die Übereinstimmung eines Produktes mit den gültigen amerikanischen Normen (z.B. ANSI/AAMI ES60601-1, CAN/CSA C22.2 No.60601-1, ANSI/UL 60950-1, ANSI/UL 61010-1) durch eine unabhängige Prüfung zu bescheinigen. Dabei wird nicht nur überprüft, ob das Produkt den gültigen Standards entspricht, sondern auch - durch regelmäßige Fertigungsinspektionen - ob es weiter so produziert wird wie es zertifiziert wurde. Wenn die Produkte den Anforderungen genügen, dürfen sie als sichtbares Merkmal dieses eingetragene SGS-Zeichen tragen. Diese 3rd Party Zertifizierung ist ein Türöffner für den amerikanischen Markt und gibt dem amerikanischen Kontrollorgan, genannt "authorities having jurisdiction" (AHJ`s) eine schnelle Entscheidungsgrundlage.

Das SGS Labor in den USA ist ein offiziell durch die amerikanische Gesundheits- und Arbeitssicherheitsbehörde (OSHA) anerkanntes Testlabor (NRTL = Nationally Recognized Test Laboratory), um Zulassungen auf Basis von amerikanischen Normen durchführen zu können. Des Weiteren ist SGS von der SCC (Standards Council of Canada) akkreditiert, die Prüfungen nach kanadischen Normen durchzuführen und somit ein entsprechendes Kombinationsprüfzeichen für die USA und Kanada zu vergeben. Das SGS Center for Quality Engineering in München ist akkreditiert, Prüfungen für die Produktzulassung in USA und Kanada durchzuführen.

Das SGS Prüfzeichen ist eine schnelle und kostengünstige Approbationslösung für den amerikanischen und kanadischen Marktzugang.

Das SGS North America Certification Mark ist eine anerkannte Methode, Übereinstimmung mit gesetzlichen Anforderungen, die sich unter anderem aus dem Code of Federal Regulations (CFR) ergeben, zu bescheinigen.

Wollen Sie mehr erfahren? Sprechen Sie uns einfach an! 

Mehr Weniger

Produktkategorie: Technisches Gerätemanagement, Prüfdienste / Zertifizierungsstellen, Zertifizierung und Prüfung medizinischer Geräte, Qualitätssicherung, Analysen und Gutachten

SGS INMETRO Zertifizierung - Regulatorische Anforderungen für elektromedizinische Geräte in Brasilien

Medizinische Geräte, die in Brasilien verkauft werden sollen, müssen zuvor von der nationalen Gesundheitsüberwachungsbehörde des Landes (ANVISA) genehmigt werden. Die SGS ist von CGCRE - General Coordination for Accreditation of INMETRO als Zertifizierungsstelle akkreditiert und unterstützt Hersteller medizinischer Geräte, ihre Produkte auf den Brasilianischen Markt bringen.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Ausbildung und Weiterbildung, Technisches Gerätemanagement, Prüfdienste / Zertifizierungsstellen, Zertifizierung und Prüfung medizinischer Geräte, Qualitätssicherung, Analysen und Gutachten

SGS Trainings - Seminare - Schulungen - webinare: Elektromedizinische Geräte

Online Trainings (in deutscher Sprache) zur Prüfung und Zertifizierung von EMV und Produktsicherheit von Elektromedizinischen Geräten

Mehr Weniger

Produktkategorie: Technisches Gerätemanagement, Prüfdienste / Zertifizierungsstellen, Zertifizierung und Prüfung medizinischer Geräte, Qualitätssicherung, Analysen und Gutachten

SGS Cybersecurity Services für medizintechnische Produkte - Cyber-Bedrohungen im Gesundheitswesen und Möglichkeiten, darauf zu reagieren

Medizinische Systeme und Geräte sind immer vernetzter und interoperabler geworden. Die vereinfachte Verwaltung von Patienten- und Patientendaten, die Verfügbarkeit von Diagnosedaten in Echtzeit über Krankenhausnetzwerke hinweg und neue Fernüberwachungsfunktionen erhöhen die Effektivität und Effizienz im Gesundheitswesen erheblich. Die Vorteile sind vielfältig. Verbundene MedTech-Produkte und -Systeme sind jedoch anfällig für Cybersicherheitsbedrohungen.

In der Tat sind medizinische Systeme und Krankenhausnetzwerke zu einem der attraktivsten Ziele für Hacker geworden. Warum? Ein Grund ist, dass die Daten in den Systemen sehr wertvoll sind. Krankenakten können gestohlen und verkauft werden; Sozialversicherungsnummern und entsprechende Identitäten können missbraucht werden, um finanziellen Gewinn zu erzielen. Krankenhausnetzwerke sind Teil einer kritischen Infrastruktur. Die Verfügbarkeit und Leistung solcher Systeme ist von entscheidender Bedeutung und macht es attraktiv, die Ausrüstung digital gegen Lösegeld zu erpressen.

Eine unbemerkte digitale Manipulation von Produkten und Systemen kann zu tödlichen Situationen führen. Sicherheitsforscher haben mehrmals gezeigt, wie man Herzschrittmacher oder Insulinpumpen hackt. Der WannaCry-Wurm-Vorfall im Jahr 2017 war ein Augenöffner. Im Vereinigten Königreich mussten NHS-Schlaganfallzentren geschlossen und Operationen verschoben werden. Tausende Patienten waren stark betroffen. Die Bedrohungen sind real und es müssen Maßnahmen ergriffen werden.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Analysen und Gutachten, Technisches Gerätemanagement, Prüfdienste / Zertifizierungsstellen, Zertifizierung und Prüfung medizinischer Geräte, Qualitätssicherung

SGS RoHS Prüfung für Medizingeräte

Die Richtlinie der Europäischen Union 2011/65/EU, auch bekannt als RoHS II (2011/65/EU), aktualisierte die Gesetzgebung zur Beschränkung der Verwendung gefährlicher Stoffe in elektrischen und elektronischen Geräten und dehnte ihren Geltungsbereich bereits 2014 auf medizinische Geräte aus.

Unsere Elektro- und Elektronik-Experten sind unabhängig und innovativ und nutzen modernste Einrichtungen und Technologien, um maßgeschneiderte Mehrwertdienste zu liefern. Mit mehr als 90 Jahren Erfahrung verfügen wir über ein tiefes Verständnis für gefährliche Stoffe und betreiben weltweit mehr als 28 akkreditierte RoHS-Prüfzentren, in denen mehr als 1.000 RoHS-Spezialisten tätig sind.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Analysen und Gutachten, Technisches Gerätemanagement, Prüfdienste / Zertifizierungsstellen, Zertifizierung und Prüfung medizinischer Geräte, Qualitätssicherung

SGS Beatmungsgeräte & Thermometer-Prüfung & Zertifizierung

Wir verfügen über ein globales Netzwerk von etablierten Laboratorien für medizinische Geräte mit 98 elektromedizinischen Kategorien. Klicken Sie auf die untenstehende Broschüre, um herauszufinden, was wir für Hersteller von Beatmungsgeräten und Thermometern tun können (in englischer Sprache)

Mehr Weniger

Produktkategorie: Analysen und Gutachten, Technisches Gerätemanagement, Prüfdienste / Zertifizierungsstellen, Zertifizierung und Prüfung medizinischer Geräte, Qualitätssicherung

SGS Sicherheits- und Leistungstests für Gesichtsmasken und N95-Atemschutzmasken (ASTM D2299, ASTM F2100, ASTM D2101, EN 14683, ASTM F1862, ASTM D2905

SUB-MICRON PARTICULATE FILTRATION EFFICIENCY (PFE) – ASTM D2299
BACTERIAL FILTRATION EFFICIENCY (BFE) – ASTM D2101
BREATHABILITY – EN 14683
FLUID RESISTANCE – ASTM F1862
PUNCTURE RESISTANCE – ASTM D2905
ASTM F2100 MEDICAL MASK RATINGS
N95 RESPIRATORS

Mehr Weniger

Produktkategorie: Analysen und Gutachten, Technisches Gerätemanagement, Prüfdienste / Zertifizierungsstellen, Zertifizierung und Prüfung medizinischer Geräte, Qualitätssicherung

SGS Sicherheits- und Leistungstests an Gesichtsmasken in Europa (EN 14683, FFP2/FFP3, ISO 22609, ISO 9237)

Traditionell fallen Masken in zwei Kategorien - medizinische Gesichtsmasken (wie z.B. chirurgische Masken), die unter die Medizinprodukterichtlinie / ~Verordnung fallen und Schutzmasken (wie partikelfiltrierende Halbmasken), auf die Vorschriften für persönliche Schutzausrüstung (PSA) anwendbar sind. Angesichts der COVID-19-Pandemie zeichnet sich eine dritte Kategorie von Masken ab.
Eine wiederverwendbare Gesichtsmaske, die auch als "Barrieremaske" oder "Community Face Covering" bezeichnet wird, wurde speziell entwickelt, um die Verbreitung von COVID-19 zu kontrollieren. Diese wiederverwendbaren Masken, die weder als Medizinprodukt noch als PSA anerkannt sind, wurden vor kurzem in eine eigene Gruppe eingestuft und die Anforderungen festgelegt, die sie erfüllen sollten.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Analysen und Gutachten, Technisches Gerätemanagement, Prüfdienste / Zertifizierungsstellen, Zertifizierung und Prüfung medizinischer Geräte, Qualitätssicherung

SGS Material- & Fehleranalytik für Medizinprodukte

Kontrolle und Qualitätssicherung im Bereich der Medizinprodukte sind entscheidend. Am Standort Dresden steht ein breites Spektrum an Analysemethoden zur Verfügung. Chemische Analytik, Materialanalytik und Oberflächenanalytik erhalten Sie von uns aus einer Hand. Das interdisziplinäre Zusammenwirken erfahrener Chemiker, Physiker und Materialwissenschaftler liefert Ihnen die bestmöglichen Ergebnisse und Erkenntnisse.

Im Bereich der Materialanalytik, der Oberflächenanalytik (Sauberkeit), der Analytik an funktionellen Schichten sowie an Primär- und Sekundärverpackungen von Medizintechnikprodukten bieten wir ein umfangreiches Portfolio und Knowhow zur Überprüfung und Sicherung der Qualitäts- und Leistungsanforderungen ihrer Produkte.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Analysen und Gutachten, Technisches Gerätemanagement, Prüfdienste / Zertifizierungsstellen, Zertifizierung und Prüfung medizinischer Geräte, Qualitätssicherung

SGS Partikel- und Sauberkeitsanalyse für Medizinprodukte

Die Sauberkeit der Oberflächen von Medizinprodukten ist ein essentielles Qualitätsmerkmal in der kompletten Verarbeitungskette. Neben der Sterilität sind dabei auch die physikalische und chemische Oberflächenbeschaffenheit bzw. Sauberkeit wichtig, z.B. bei Implantaten. Die Verunreinigungen auf der Produktoberfläche können Partikel, Filme/Schichten, Ablagerungen oder eine Kombination daraus sein.

Die SGS bietet für alle Arten von Kontaminationen die entsprechenden Untersuchungen an, welche eine Identifikation, ein Stoffgruppenscreening oder auch eine detaillierte Qualifizierung bzw. Quantifizierung ermöglichen.

Gern unterstützten wir Sie auch bei der Fehleranalyse von Partikelkontaminationen oder von belagbildenden Substanzen, die durch Korrosion, Kondensation, Sedimentation, Absorption, Abrasion oder einfach durch Reinigungsrückstände auftreten können. Neben Routineanalysen übernehmen wir auch komplexe projektbezogene und problemorientierte Untersuchungen.

Mehr Weniger

Firmennews

Datum

Thema

Download

04.11.2020

SGS Schulungen / webinare zu EMV und Produktsicherheit Medizinprodukte

Was sollten Sie zu den Themenfeldern Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV), Produktsicherheit und deren Vorgaben wissen? Wie bringen Sie neue Produkte international erfolgreich in Verkehr, ohne Verzögerung, zusätzliche Kosten, Risiken?

Sie sichern sich am besten ab, wenn Sie schon beim Produktdesign und in der Entwicklungsphase berücksichtigen, welche Anforderungen internationale Märkte und Normen mit Blick auf die EMV und Produktsicherheit haben. Bei den Schulungen der SGS erfahren Sie alles, was dabei zu beachten ist. Unser differenziertes Angebot berücksichtigt, was wichtig ist.

Nächste Termine:
Produktsicherheit: 26.11.2020
EMV: 01.-02.12.2020

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

SGS ist das weltweit führende Inspektions-, Verifizierungs-, Test- und Zertifizierungsunternehmen. Wir sind als der globale Maßstab für Qualität und Integrität anerkannt. Mit mehr als 89.000 Mitarbeitern betreiben wir ein Netzwerk von mehr als 2.600 Büros und Laboren auf der ganzen Welt.

Seit 1920 ist die SGS mit Inspektions-, Überwachungs- und Prüfdiensten auf dem deutschen Markt aktiv. Heute sorgen rund 3.000 Mitarbeiter an 40 Standorten auf allen Stufen der Wertschöpfungskette für mehr Sicherheit, mehr Effizienz und mehr Qualität. Zur deutschen SGS-Gruppe gehören auch SGS Institut Fresenius, der SGS-TÜV Saar und SGS Gottfeld Industrial Services.

VON A WIE AUDIT BIS Z WIE ZERTIFIKAT

Landwirtschaft und Lebensmittel, Luft- und Raumfahrt, Pharmaindustrie oder Energiesektor: Wir sind Partner aller wichtigen Branchen. Unsere Labore zählen zu den europaweit führenden Anbietern für nicht-medizinische Analytik. Gerade bei der Sicherheit und Qualität von Lebensmitteln, Getränken und Verbraucherprodukten genießen wir einen ausgezeichneten Ruf. Seit vielen Jahrzehnten zeichnet SGS Institut Fresenius hochwertige Produkte mit seinem begehrten Qualitätssiegel aus.

Die technische Kompetenz der SGS-Gruppe hat den industriellen Fortschritt in Deutschland seit fast hundert Jahren mitgeprägt. Unsere Inspektionen und zerstörungsfreien Prüfungen, unsere Gutachten und Schadensanalysen leisten einen wichtigen Beitrag zur Sicherheit von Anlagen, Produkten oder Verfahren. Aber auch für wichtige Zukunftsthemen haben unsere Sachverständigen Lösungen – sei es für den Einsatz erneuerbarer Energien, für mehr Ressourceneffizienz oder die Elektromobilität.

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Umsatz

> 500 Mio US $

Anzahl der Beschäftigten

> 5000

Gründungsjahr

1878