Standverwaltung
Option auswählen

MEDIPAN GmbH

Ludwig-Erhard-Ring 3, 15827 Blankenfelde-Mahlow
Deutschland

Kontaktdaten an Aussteller übermittlen

Übermitteln Sie dem Aussteller Ihre Kontaktdaten. Optional können Sie eine persönliche Nachricht ergänzen.

Bitte einloggen

Sie müssen angemeldet sein, um die Kontaktanfrage zu senden.

Ein Fehler ist aufgetreten

Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung oder versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal.

Nachricht erfolgreich gesendet

Ihre Nachricht an den Aussteller wurde erfolgreich gesendet.

Dieser Aussteller ist Mitaussteller von
DiagnostikNet-BB

Ansprechpartner

Prof. Dr. Dirk Roggenbuck

CEO MEDIPAN GmbH

Deutschland

Telefon
+49 321 08 58

E-Mail
d.roggenbuck@medipan.de

Dr. Matthias Stephan

Head of Sales and Marketing

Deutschland

Telefon
+49 172 3993 695

E-Mail
m.stephan@medipan.de

Dr. Stefano Frasca

Head of Sales

Deutschland

Telefon
+49 172 3993 685

E-Mail
s.frasca@medipan.de

Selma Balci

International Sales Manager Middle East / Europe

Deutschland

Telefon
+49 172 3993 689

E-Mail
s.balci@medipan.de

Anna Mashirova

International Sales Manager Eastern Europe

Deutschland

Telefon
+49 172 3993 692

E-Mail
a.mashirova@medipan.de

Gina Grünheid

Marketing

Deutschland

Telefon
+49 33708 4417 41

E-Mail
g.gruenheid@medipan.de

Unsere Produkte

Produktkategorie: Sonstige Geräte zur Immunochemie / Immunologie

DotDiver2.0 - Das erste vollautomatische System für Dot / Line -Assays

Der DotDiver2.0 ist ein vollautomatischer Prozessor für Linien- und Punkt-Immunoassays.
Der geringe Platzbedarf macht das Gerät zu einer idealen Lösung für Labors mit begrenztem Platzangebot. Dank des einzigartigen Software-Designs bietet das Gerät eine völlig freihändige Durchführung quantitativer und semi-quantitativer Tests durch wiederholtes Eintauchen der antigenbeschichteten Streifen in die gebrauchsfertigen Kartuschen.
Dieser spezielle Aufbau bietet eine optimale Reaktionsumgebung mit reduzierter Assay-Verarbeitungs- und Ergebnisanalyse-Zeit für bis zu 24 verschiedene Tests gleichzeitig.

Eine breite Palette von Immunoassays, die für den DotDiver2.0 verfügbar sind, eröffnet die Welt der Diagnose von Autoimmunerkrankungen, insbesondere von systemisch entzündlichen rheumatischen Erkrankungen, Autoimmun-Gastroenterologie, Neuropathien, Anti-Phospholipid-Syndrom, Vaskulitis, Nephritis, Myositis, Sklerodermie und Autoimmunhepatitis.
DotDiver 2.0 trägt dazu bei, die moderne Diagnostik sowohl zeit- als auch kosteneffektiv zu vereinfachen und eine optimale Verarbeitung in medizinischen Labors mit hohem Probenaufkommen zu ermöglichen.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Sonstige Geräte zur Immunochemie / Immunologie

AKLIDES® - 1. vollautomatisches digitales IFA-System

Die AKLIDES® Technologie war das erste automatisierte System zur Standardisierung der Immunofluoreszenz (IF) in Routinelabors für Autoimmunität. Heute ist AKLIDES® auch im Bereich der Zellschädigung und Mikrobiologie einsetzbar.

Hauptmerkmale des automatisierten Systems sind:

Auswertung
Die Analyse von Fluoreszenzmustern und die Quantifizierung von Fluoreszenzintensitäten wird vom AKLIDES® System bereitgestellt. Es bietet eine standardisierte Positiv-Negativ-Entscheidung und Mustererkennung in weniger als 30 Sekunden pro Well. Assays für ANA, ANCA, nDNA, Gewebe und CytoBead® sind mit vollautomatischer Analyse erhältlich.

Bildspeicherung
AKLIDES® speichert automatisch die Fluoreszenzbilder und die definierten Muster jeder Probe. Dies ermöglicht eine digitale Archivierung über Jahre hinweg und die Suche nach Ergebnissen in einer internen Datenbank.

Intensitäts-Kalibrierung
Die AKLIDES® Kalibrierobjektträger zeichnen sich durch eine über Jahre stabile Fluoreszenz aus. Die jährliche Kalibrierung führt zu einer noch besseren Standardisierung.

Titer-Erkennung
Dank des Titerdetektions-Algorithmus von AKLIDES® ist die Titration von Patientenproben für die zellbasierten Assays nicht mehr erforderlich. Die AKLIDES® Doctor Software ermöglicht den Zugriff auf die AKLIDES® Analysedaten von jedem Arbeitsplatz aus. Mit der entsprechenden Netzwerkstruktur ist auch das Arbeiten über das Internet möglich.

Export-Optionen
AKLIDES® kann einen Gesamtbericht über alle relevanten quantitativen Ergebnisse im pdf- und csv-Format und/oder einen Bericht über die einzelnen Wells im pdf-Format (einschließlich Zellbildern) erstellen. Dies ermöglicht es dem Laboratorium, weltweit instrumentunabhängige Expertenmeinungen einzuholen, indem es die Berichte per E-Mail versendet. Darüber hinaus ist auch eine Anbindung an das LIMS möglich.

Modularer Software-Entwurf
Die AKLIDES® Software ist die Schlüsselkomponente des Systems. Die Software garantiert eine optimale Bildverarbeitung und vollautomatische Analyse der Immunfluoreszenzsignale durch intelligente Bildverarbeitungsalgorithmen. Der modulare Aufbau erlaubt es, die benötigten Software-Lizenzen zu erweitern.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Sonstige Geräte zur Immunochemie / Immunologie

akiron® NEO - Kleines und schnelles System für IFA Automation

akiron® NEO ist ein vollautomatisches und standardisiertes bildgebendes und datenverarbeitendes IFA-System, das in der Diagnose von Autoimmunerkrankungen eingesetzt wird.

akiron® NEO ist die kleine Nachfolgeversion von akiron®, einem vollautomatischen und standardisierten Bildgebungs- und Datenverarbeitungssystem von Immunfluoreszenz-Assays für die Diagnose von Autoimmunkrankheiten. Als einfach zu bedienender Imager, der in kurzer Zeit qualitativ hochwertige Ergebnisse liefert, bewährt sich akiron®NEO tagtäglich im Labor, insbesondere für alle, die nur über einen begrenzten Laborplatz verfügen.

Anwendungen des akiron® NEO finden sich im Bereich der Immunologie wie alle traditionellen Tests zum Nachweis von Autoantikörpern wie HEp-2-Zellen (ANA) und Granulozyten (ANCA). Auch Gewebe (mehrere Antikörper) können analysiert werden.

Merkmale:

  • Vollautomatisches Screening und objektive Muster- und Intensitätsbewertung von Zellen (ANA und ANCA) in ca. 30 Sekunden
  • Leicht bedienbar über Touchscreen
  • Digitale Archivierung von Fluoreszenzbildern und -ergebnissen (einschließlich Datenverwaltung)
  • Quantifizierung von Antikörpern [U/ml oder IU/ml] mit chargenspezifischen Standardkurven mittels 4-Punkt-Kalibrierung
  • Automatisierte Titerbestimmung basierend auf der Screening-Verdünnung (ANA und ANCA)
  • Dokumentation von Gewebeschnitten über Übersichtsbilder
  • Standardisierte und zuverlässige Ergebnisse zwischen verschiedenen Instrumenten aufgrund der Intensitätskalibrierung
  • Gesamtbericht aller relevanten quantitativen Ergebnisse im pdf- und xls-Format
  • Bericht über eine einzelne Bohrung im pdf-Format (einschließlich Zellbildern)
  • LIMS-Konnektivität

Mehr Weniger

Produktkategorie: Sonstige Geräte zur Immunochemie / Immunologie

akiron® - Vollautomatisches digitales IFA-System

Das akiron® ist die kleinere Version des AKLIDES®-Systems, für die vollautomatische und standardisierte Bildgebung und Datenverarbeitung der IFA.
Anwendungen für das akiron® liegen im Bereich der Immunologie. Zum einen können mit diesem System traditionelle Tests zum Nachweis von Autoantikörpern wie HEp-2-Zellen (ANA), Granulozyten (ANCA) und Gewebe (mehrere Antikörper) analysiert werden. Zum anderen zeichnet er sich durch die revolutionäre CytoBead®-Technologie für die Diagnose von ANA, ANCA, RPGN und Zöliakie aus.

Hochqualitativ, einfach zu bedienen und universell einsetzbar, bewährt sich akiron® jeden Tag im Labor.

Die Hauptmerkmale sind:

  • Vollautomatisches Screening und objektive Muster- und Intensitätsbewertung von Zellen (ANA und ANCA) in ca. 30 Sekunden
  • Automatisierte Mikrobead-Identifizierung und Messung der Ligandenfluoreszenzintensität der Beads (CytoBead®-Assays)
  • Quantifizierung von Antikörpern in U/ml oder IU/ml mit chargenspezifischen Standardkurven unter Verwendung der Mikrobeads (4-Punkt-Kalibrierung)
  • Automatisierte Titerbestimmung basierend auf der Screening-Verdünnung (ANA und ANCA)
  • Dokumentation von Gewebeschnitten über Übersichtsbilder
  • Standardisierte und zuverlässige Ergebnisse zwischen verschiedenen Instrumenten aufgrund der Intensitätskalibrierung
  • Gesamtbericht aller relevanten quantitativen Ergebnisse im pdf- und xls-Format
  • Bericht über eine einzelne Bohrung im pdf-Format (einschließlich Zellbildern)
  • Datentransfer vom Pipettierroboter AKENOMI® mittels LIMS möglich
  • Zugang zu den Daten von jedem Arbeitsplatz aus mit Arzt-Software
  • Digitale Archivierung von Fluoreszenzbildern und -ergebnissen ermöglicht die Suche nach Ergebnissen auch nach Jahren

Mehr Weniger

Produktkategorie: Sonstige Geräte zur Immunochemie / Immunologie

AKENOMI® NEO - Eine hochflexibler IFA-Pipettierer

Der AKENOMI® NEO ist ein kompakter und hochflexibler IFA-Pipettierer zur kostengünstigen Automatisierung Ihrer IFA-Assays.

KOMPAKTE AUSFÜHRUNG
Obwohl klein, verfügt die AKENOMI® NEO über eine beeindruckende Kapazität und hilft Ihnen, den begrenzten Platz auf Ihrer Werkbank optimal zu nutzen. Er verarbeitet Chargen von bis zu 64 Proben und 12 IFA-Objektträgern.

EINFACHE EINRICHTUNG
Die Anwendungssoftware AKENOMI® NEO IFA wurde entwickelt, um
einfach zu programmieren. Alle Testparameter werden über eine einfache Tabellenkalkulationsschnittstelle eingegeben, wobei für jeden Parameter eine sofortige Online-Hilfe verfügbar ist.

FLEXIBLE ANWENDUNGEN
Die Software AKENOMI® NEO ist für eine Vielzahl von IFA-Anwendungen geeignet. Mit "CCX-IFA", dem Protokoll- und Arbeitslistengenerator, können Sie Protokolle definieren, die bis zu 12 verschiedene IFA-Assays kombinieren. Jeder Assay ist unabhängig programmierbar, so dass Sie alle Liquid Handling-Parameter steuern können.

INFORMATIVE ARBEITSLISTEN
Nachdem Sie ein Protokoll definiert haben, müssen Sie für den Routinebetrieb lediglich einen Arbeitsvorrat definieren, in den die Testanforderungen für jede Probe eingetragen werden. Die Kontrollen können dem AKENOMI®NEO entweder fertig verdünnt oder unverdünnt vorgelegt werden.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Immun-Assay-Systeme

Anti-Phospholipid 10 Dot - Profilierender Immunoassay für die Bestimmung von Antikörpern gegen 10 Phospholipide und Serumproteine

Die Labordiagnosekriterien des Anti-Phospholipid-Antikörper-Syndroms (APS oder APLS) umfassen den Nachweis eines Lupus-Antikoagulans sowie von Antikörpern gegen Cardiolipin und/oder β2-Glykoprotein I und bleiben eine Herausforderung, da APS-Antikörper mit mehreren Infektionen assoziiert sein können.

Der Immunoassay Anti-Phospholipid 10 Dot bietet zum ersten Mal die Möglichkeit, ein Profil von APS-Antikörpern zu erstellen, die im Serum neben den Kriterien Antigene Cardiolipin und β2-Glykoprotein I auch andere Nichtkriterien 6 Phospholipide und 1 zusätzliches Serumprotein nachweisen.

Im Gegensatz zu kommerziell erhältlichen ELISA erlaubt der Anti-Phospholipid 10 Dot aufgrund seiner optimalen Ausrichtung der Antigene die korrekte Bindung von Patienten-Plasmaprotein-Kofaktoren, z.B. β 2 Glykoprotein-I (β2 GP-I), was zur Freilegung des spezifischen Epitops für die APS-verwandten Antikörper führt.

Die große Anzahl von Antigenen und die optimale Exposition des Epitops tragen zu einer hohen Spezifität bei der Diagnose des APS, einer besseren Subtypisierung und einer leichteren Differentialdiagnose von APS-Patienten bei.

Der Test liefert zuverlässige Ergebnisse in weniger als 2 Stunden und kann einfach manuell oder vollständig automatisiert mit einem DotDiver2.0 durchgeführt werden.

APS, auch als Hughes-Syndrom bekannt, ist eine Autoimmunerkrankung, bei der Antiphospholipid-Antikörper gegen Proteine reagieren, die an anionische Phospholipide auf Plasmamembranen binden. Zu den klinischen Symptomen gehören arterielle und venöse Thrombose, Thrombozytopenie und rezidivierender fetaler Verlust; Totgeburt, Frühgeburt und schwere Präeklampsie.

Das APS kann primär sein, in diesem Fall tritt die Autoimmunität in Abwesenheit anderer verwandter Erkrankungen auf; oder sekundäres APS, das in Kombination mit anderen Autoimmunerkrankungen auftritt, wie z.B. systemischer Lupus erythematodes (SLE). In seltenen Fällen kann das APS zu einem raschen Organversagen aufgrund einer generalisierten Thrombose führen, die als "katastrophales Antiphospholipid-Syndrom" (CAPS oder Asherson-Syndrom) bezeichnet wird und mit einem hohen Sterberisiko verbunden ist.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Immun-Assay-Systeme

Anti-Ganglioside 12 LINE - Profildiagnostik (IgG/IgM) - Zur Diagnose und therapeutisch relevanten Information bei peripheren Polyneuropathien

Bei den Untersuchungen einer peripheren Neuropathie mit einem möglichen immunologischen Hintergrund wird der Nachweis von Antikörpern gegen Ganglioside als sehr wichtig für die Diagnose erachtet, liefert aber auch therapeutisch relevante Informationen über den Subtyp der neuropathischen Erkrankung (z.B. Guillain-Barré-Syndrom, Miller-Fisher-Syndrom und andere).

Ganglioside sind saure Glykolipide, die sich aus einem Lipid (Ceramid), einer Oligosaccharidkette und Sialinsäure zusammensetzen. Die Anti-Gangliosid 12 LINE ist das ideale und effiziente Werkzeug zur Unterstützung dieser wichtigen Aufgabe und bietet mit 12 verschiedenen Antigenen die Möglichkeit, das größte Patientenprofil auf dem Markt zu haben.

Im Gegensatz zu kommerziell erhältlichen ELISAs erlaubt der Anti-Ganglioside 12 LINE aufgrund seiner optimalen Ausrichtung der Antigene eine Bindung nur spezifischer Antikörper an das krankheitsrelevante Epitop.

Der Test liefert zuverlässige Ergebnisse in Serum oder Liquor (Liquor) für 12 verschiedene Anti-Gangliosid-Antikörper in kurzer Zeit und kann einfach manuell oder vollständig automatisiert mit einem DotDiver2.0 durchgeführt werden.

Entzündliche Neuropathien des peripheren Nervensystems sind durch zahlreiche klinische Symptome gekennzeichnet, die von leichter Müdigkeit und uncharakteristischen Beschwerden bis hin zu neuromuskulären Störungen und funktionellen Mängeln, wie Atem- und Herzstillstand, reichen können.

Autoantikörper gegen Ganglioside treten bei Autoimmunerkrankungen des peripheren Nervensystems auf. Ganglioside sind Bestandteile von Zellmembranen und kommen vor allem im zentralen und peripheren Nervensystem vor. Diese Antikörper verursachen direkt eine Entzündung oder Demyelinisierung der Myelinscheiden, die Therapie von Autoimmunneuropathien beruht daher auf einer Immunregulation.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Immun-Assay-Systeme

GA CoV-2 IgG/IgM/IgG+ - ELISA-Kits für die COVID-19-Diagnostik

Unsere GA CoV-2 IgG/IgM/IgG+ ELISA-Kits sind serologische Tests (Enzymimmunoassays) zum Nachweis virusspezifischer SARS-CoV-2-Antikörper bei Patienten. Sie eignen sich hervorragend für das Screening und die anschließende Bestätigung des Antikörperstatus bei Patienten, um den individuellen Immunschutz zu überprüfen, die bestehende Pandemie einzudämmen und die Ausbreitung von SARS-CoV-2 durch gezielte Maßnahmen zu reduzieren.

Der GA CoV-2 IgG+ Bestätigungstest bietet eine zuverlässige Unterstützung zur Differenzierung anderer Coronavirus-Infektionen und Hilfsmittel bei der Beurteilung des Immunschutzes. Nach einem positiven Antikörper-Ergebnis beim Screening werden mit diesem Bestätigungstest virusspezifische Antikörper gegen die Proteine N-, S1- und S2- bestimmt.

Ihre Vorteile mit unseren GA CoV-2 IgG/IgM/IgG+ ELISA Testen:

GA CoV-2 IgG/IgM/IgG+
  • ELISA-Screening zur Bestimmung von IgG- oder IgM-SARS-CoV-2-Antikörpern in Serum und Plasma
  • 96 Bestimmungen pro Testkit einschließlich Positiv- und Negativkontrollen
  • 105 Minuten Gesamtprobenzeit
  • 15 Monate Haltbarkeit
  • Vollständig automatisierbar
  • CE-gekennzeichnet
GA CoV-2 IgG+ - IgG-Bestätigungstest, spezifisch für SARS-CoV-2 N-, S1- und S2-Proteine
  • 24x4 Bestimmungen pro Testkit einschließlich Positiv- und Negativkontrollen
  • 105 Minuten Gesamtprobenzeit
  • 15 Monate Haltbarkeit
  • Vollständig automatisierbar
  • CE-gekennzeichnet
Empfindlichkeit und Spezifität

Eine erste Studie, die in einem Notfallzentrum für COVID-19-infizierte Patienten durchgeführt wurde, zeigte herausragende Empfindlichkeiten und Spezifitäten unter Verwendung des GA CoV-2 IgM/IgG/IgG+ ≥ 98%.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Immun-Assay-Systeme

Anti-GP2 ELISA - Quantitativer Assay zur Bestimmung von Antikörpern gegen Glykoprotein 2 (GP-2) für die Diagnose von Morbus Crohn

Unspezifische entzündliche Darmerkrankungen wie Morbus Crohn (CD) (Enteritis regionalis) und Colitis ulcerosa (UC) sind durch chronisch-remittierende Entzündungsprozesse des Darms gekennzeichnet.

GA-Generic Assays Anti-GP2-ELISA bestimmen Antikörper gegen das Hauptantigen der exokrinen Bauchspeicheldrüse, das membrangebundene Pankreas-Glykoprotein 2 (GP2). Antikörper gegen GP2, in Kombination mit dem Nachweis von Autoantikörpern gegen Saccharomyces cerevisiae (ASCA), das bei Patienten mit CD und atypischen antineutrophilen zytoplasmatischen Antigenen (aANCA), die hauptsächlich bei Patienten mit UC gefunden werden, sehr häufig (70 %) vorkommt, könnten als hochspezifischer serologischer Marker für die Differentialdiagnose von CD zu UC verwendet werden.

GA Generic Assays Anti-GP2-ELISA dient der quantitativen Bestimmung von IgA- und IgG-Antikörpern gegen Glykoprotein 2 (GP2) in Humanserum.

Wie alle anderen ELISA-Assays von GA Generic Assays kann der Anti-GP2-ELISA auf den gängigsten offenen ELISA-Automatisierungssystemen eingesetzt werden.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Immun-Assay-Systeme

SELco® TRAb human 1 step - Einstufiger Radioimmunoassay für die Diagnose von autoimmunen Schilddrüsenerkrankungen.

SELco® TRAb human 1 step ist ein sensitiver Radioimmunoassay für den Nachweis von TSH-Rezeptor-Antikörpern.
Im Vergleich zum klassischen Zwei-Schritt-Assay ist die Inkubationszeit auf 120 Minuten in nur einem Schritt verkürzt.

Ihre Vorteile auf einen Blick:Nur 120 Minuten Inkubationszeit
  • Ein-Schritt-Assay
  • Geeignet für automatisierte Verarbeitung
  • Kalibrierung basierend auf dem internationalen Referenzstandard WHO-08/204 (2. Internationaler Standard für schilddrüsenstimulierende Antikörper)
Assay-Grundlagen:
SELco® TRAb human 1-Schritt ist ein kompetitiver Radio-Rezeptor-Assay (RRA). Während des Inkubationsschrittes konkurrieren die TSH-Rezeptor-Autoantikörper (TRAb) der Patientenproben oder Kalibratoren mit iodierten monoklonalen Antikörpern (Tracer) gegen den TSH-Rezeptor um den immobilisierten TSH-Rezeptor auf der festen Phase von beschichteten Röhrchen.
Die Höhe des Messsignals ist umgekehrt proportional zur TRAb-Konzentration in den getesteten Proben und kann an einer Kalibratorkurve mit bekannten TRAb-Konzentrationen abgelesen werden.

Wissenschaftlicher Hintergrund
Morbus Basedow ist eine Autoimmunerkrankung der Schilddrüse. Bei dieser Erkrankung bilden körpereigene Abwehrzellen Antikörper gegen Rezeptoren der Schilddrüsenzellen, was zu einer gesteigerten Produktion von Schilddrüsenhormonen führt, die als Hyperthyreose bezeichnet wird. Die Folgen sind zahlreiche Störungen wie Tachykardie oder Herzrhythmusstörungen, Gewichtsverlust inmitten von Heißhunger, Unruhe und Nervosität.

Die Bestimmung der TSH-Rezeptor-Antikörper (TRAb) ist ein wichtiger Schritt in der Diagnose des Morbus Basedow.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Diagnose-Schnelltests

GA CoV-2 Antigen Rapid - Schnelltest für eine effiziente SARS-CoV-2 Akutdiagnostik

Der GA CoV-2 Antigen Rapid - ein Schnelltest von GA Generic Assays GmbH ermöglicht Patienten eine zuverlässige und rechtzeitige Diagnose hinsichtlich einer möglichen SARS-CoV-2-Infektion. Der Test soll dazu dienen, in kurzer Zeit eine große Anzahl von Personen zu screenen, um deren Infektionsstatus zuverlässig zu bestimmen.

Der GA CoV-2 Antigen-Schnelltest unterstützt medizinisches Fachpersonal mit einem kompletten Testkit, das die eigenständige Anwendung am Point of Care ermöglicht.

Für alle Personen, bei denen der Verdacht auf eine akute SARS-CoV-2-Infektion besteht.

Ihre Vorteile auf einen Blick:
  • Sofortige Testergebnisse nach nur 15 Minuten
  • Überzeugende Leistungsdaten
  • Empfindlichkeit: 96,4% (95%CI: 89,8% - 99,2%)
  • Spezifizität: 99,2% (95%CI: 95,5% - 99,9%)
  • Universeller Einsatzbereich am Point-of-Care
  • Schnelle und zuverlässige Testdurchführung auch bei großen Fallzahlen
Komplettes Testkit für den professionellen Einsatz

Mehr Weniger

Firmennews

Datum

Thema

Download

13.11.2020

GA CoV-2 Antigen Rapid - ein Schnelltest für eine effiziente SARS-CoV-2 Akutdiagnostik

Ihre Vorteile auf einen Blick:

Sofortige Testergebnisse nach nur 15 Minuten
Überzeugende Leistungsdaten

- Empfindlichkeit: 96,4% (95% CI: 89,8% - 99,2%)
- Spezifizität: 99,2% (95% CI: 95,5% - 99,9%)

Universeller Einsatzbereich am Point-of-Care
Schnelle und zuverlässige Testdurchführung auch bei großen FallzahlenKompletter Testkit für den professionellen Einsatz

Ab Lager lieferbar - Kontaktieren Sie uns noch heute für Ihr individuelles Angebot

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

MEDIPAN GmbH (Deutschland) ist ein führendes Unternehmen in der Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von IVD-Testkits und Geräten.

Zusammen mit ihrem Schwesterunternehmen GA Generic Assays verfügt MEDIPAN über umfangreiche Erfahrungen in der Immunchemie und Biomedizin, insbesondere in gewebe- und zellbasierten IFA-, ELISA-, Dot/LINE-Testen zur Diagnose von rheumatischen und anderen Autoimmunerkrankungen mit neurologischem, vaskulärem, hepatischem, renalem oder gastrointestinalem Ursprung.

MEDIPAN ist ein kontinuierlich wachsendes Unternehmen auf dem Diagnostikmarkt und sucht weltweit nach innovativen Forschungs- und Vertriebspartnern, um unser bestehendes Netzwerk von Partnern und Kunden zu stärken.

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Anzahl der Beschäftigten

50-99

Gründungsjahr

1992

Geschäftsfelder
  • Labortechnik
  • Diagnostika